Wer wir sind

 

Der KUNSTHOF Friedrichsrode ist eine breitenkulturelle Einrichtung im ländlichen Raum Nordthüringens, welcher kulturell-künstlerisches, praktisch-kunsthandwerkliches und soziales und inklusives Engagement miteinander verbindet und für alle Altersgruppen offen ist. Als Ort der kulturellen Bildung hat er sich aufgrund seiner Struktur, seiner Nutzungsmöglichkeiten und seiner inhaltlichen Ausrichtung zu einem wichtigen Akteur in der Region entwickelt und erfüllt somit kommunale wie auch Landesinteressen.

 

Für die kulturelle Bildungsarbeit verfügt der KUNSTHOF über mehrere Werkstätten (Keramik, Grafik, Filz und Textil), die ganzjährig von Kinder- und Jugendgruppen, aber auch von Erwachsenengruppen oder Einzelpersonen genutzt werden. Seit 2012 steht zudem ein großer Saal mit Theaterbühne im ehemaligen Kuhstall für Proben, Auftritte und Konzerte zur Verfügung. Weitere Räumlichkeiten unterschiedlicher Größe sowie ein weitläufiges Außengelände schaffen in ihrem wechselvollen Zusammenspiel eine inspirierende Arbeitsatmosphäre, die auch von Kooperationspartnern für eigene Seminare und Workshops genutzt und geschätzt wird. Darüber hinaus organisiert der Verein das ganze Jahr über musikalische, theatralische und andere Veranstaltungen. Alljährlich am dritten Samstag im Juni öffnet z. B. Friedrichsrode seine Tore zum KUNSTMARKT, dem Hauptevent des Jahres, der eine große und stetig steigende Besucherzahl aus Nah und Fern anzieht. Zusammen mit weiteren etablierten Formaten wie BLUESFASCHING, FAMILIENTAG und HIMMELFAHRTSBLUES haben sie Friedrichsrode überregional bekannt gemacht und locken jährlich Tausende Besucher in das knapp 70 Einwohner zählende Dorf am westlichen Rand der Hainleite.

 

Der KUNSTHOF ist bestrebt, Kunst und Kultur, und hier insbesondere das Themenfeld der kulturellen Bildung, in der Region Nordthüringen zu stärken. Dabei versteht sich der KUNSTHOF als Anker sowie treibender Akteur bei der Umsetzung der Ziele der »Kulturentwicklungskonzeption für die Modellregion Kyffhäuserkreis und Landkreis Nordhausen«.

 

Der KUNSTHOF ist ein Projekt des Kulturland Hainleite e. V., eines 1991 gegründeten gemeinnützigen Vereins, der unter der VR-Nr. 174 beim Amtsgericht Sondershausen eingetragen ist.

 

Zweck des Vereins ist es, Kunst und Kultur sowie Bildung und Jugendhilfe zu fördern.

Das wird insbesondere verwirklicht durch:

  • kulturelle Veranstaltungen, wie z. B. Konzerte, Theater, Ausstellungen und Projekte
  • Kreativ- und Bildungsangebote, z. B. Seminare, Workshops, Angebote im Schullandheim „KUNSTHOF Friedrichsrode“ sowie außerschulische Projekte für Kinder und Jugendliche
  • Kooperationen mit Personen, Initiativen, Vereinen und Körperschaften, die sich im Einklang mit den Zielen des Vereins Kulturland Hainleite e. V. bewegen

 

Fördermitglieder: 90 € pro Jahr
Mitglieder: 60 € pro Jahr

 

Die jährliche Mitgliederversammlung wählt alle zwei Jahre den Vorstand. Der Vorstand besteht zur Zeit aus sechs Mitgliedern. Er arbeitet ehrenamtlich und führt die Geschäfte des Vereins. Vorstandsvorsitzende ist Gabriele Westphal.