Aktuell

Hände mit Druckplatte
Unsere FSJlerin Indra beim Druck der Neujahrsgrafik (Foto: V. Vollbrecht)

Angesichts des weiterhin dynamischen Pandemie-Geschehens hat sich der Vorstand entschlossen, den 30. Kunstmarkt am 19. Juni abzusagen. Gleiches gilt für den Familientag am 1. Mai und den Himmelfahrtsblues am 13. Mai. Veranstaltungen dieser Größenordnung erscheinen auf längere Sicht - auch in verkleinerter oder angepasster Form - nicht durchführbar. Wir wissen um die Enttäuschung bei euch allen (Besucher*innen, Aussteller*innen, Künstler*innen, Helfer*innen ...), bitten aber zugleich um Verständnis für unsere Entscheidung.

 

Nichtsdestotrotz denken und planen wir für die kommende Zeit in alle Richtungen. So loten wir kontinuierlich die Chancen für kleinere kulturelle Aktivitäten und Höhepunkte aus, die unter den zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Regeln und Einschränkungen realisierbar sind und sich relativ spontan auf die Beine stellen lassen. Tragt mit uns zusammen auch weiterhin die Hoffnung darauf im Herzen. Die ersten Konzerte für den Herbst sind bereits festgemacht.

 

Das Echo auf unsere Spendenkampagne seit November hat uns echt überwältigt und sehr geholfen, die laufenden Betriebskosten der letzten drei Monate aufzufangen. Ganz herzlichen Dank dafür!

 

Im Frühherbst haben wir zudem über den Bundesverband Soziokultur e. V. Mittel aus dem Programm NEUSTART KULTUR für „pandemiebedingte Investitionen in Kultureinrichtungen zur Erhaltung und Stärkung der bundesweit bedeutenden Kulturlandschaft“ beantragt. In den letzten Januartagen traf schließlich der Zuwendungsbescheid ein, um den Kunsthof bis Ende März Juni [= Frist wurde verlängert] fit für die Zukunft mit und nach Corona zu machen. Wir stecken mittlerweile mittendrin in der Abarbeitung unserer Neustart-Liste.

 

Kommt gut durch die nahe Zukunft und bleibt gesund. Auf ein baldiges Wiedersehen!

Das Team des KUNSTHOFS Friedrichsrode und der Vorstand des Kulturland Hainleite e. V.